TT:originalTrackInfo

From railML 2 Wiki
Jump to navigation Jump to search


<originalTrackInfo>
 

ūüí° (introduced with version 2.5)
This element was introduced with version 2.5.
Dieses Element wurde mit Version 2.5 eingef√ľhrt.

Scheme description / Schemenbeschreibung

Position of <originalTrackInfo> in the XML-Tree / Position von <originalTrackInfo> im XML-Baum

Multiplicity / Anzahl

[0..1]

Semantics / Bedeutung

Allows for definition of operating day specific information for station tracks.(introduced with version 2.5)

Attributes of <originalTrackInfo> / Attribute von <originalTrackInfo>

  • trackRef: refers to the id attribute of the associated track element.
  • trackInfo: Textual description of station track for information purposes. The real track and platform information can and should be identified via the trackRef attribute.

Syntactic Constraints / Syntaktische Beschränkungen

Best practice & Examples / Empfohlene Anwendung & Beispiele

Depicting track changes

Up to version 2.5 of railML¬ģ it was only possible to specify the currently assigned track for a train stop. Especially in the context of passenger information, however, this is often not sufficient, since special displays and announcements are required when a track is changed compared to the target track published in printed timetables in order to control the passenger flow accordingly. However, these system usually only receive short term snapshots of the timetable, such as a daily timetable, and are thus unable to track changes to tracks over time. Accordingly, it was necessary to specify an extension that allows to encode not only the current track but also the planned track.

The current track can be mapped in railML¬ģ in different ways. On the one hand, an @trackRef can be specified for a track, which allows a reference to a microscopic infrastructure contained in the railML¬ģ document. Furthermore, the @trackInfo attribute can be used to exchange a textual information that can be used to communicate track information in the reading system. In order to be able to display seasonally varying tracks, it is also possible to specify a <stopDescription> within the <trackInfo>. Here a track can be identified using foreign keys. In addition, a @operatingPeriodRef can be specified to express a time restriction of the information. All these options allow for the definition of the current track.

To allow for the specification of the planned track without having to restrict the available mapping options, <ocpTT> has been extended by the <originalTrackInfo> element. The structure of the <originalTrackInfo> element is very similar to the structure used to map the current track. In fact, exactly the same mapping possibilities are offered under the same boundary conditions. It is possible to reference microscopic infrastructure or to work with foreign keys to identify the track. Seasonally deviating target tracks can also be described, if necessary.

Bis zur Version 2.5 von railML¬ģ war es nur m√∂glich das aktuell zugeordnete Gleis f√ľr einen Zugfahrthalt anzugeben. Gerade im Kontext von Fahrgastinformation ist dies aber h√§ufig nicht ausreichend, da bei einem Gleiswechsel gegen√ľber dem in gedruckten Fahrpl√§nen ver√∂ffentlichten Sollgleis, besondere Anzeigen und Ansagen erforderlich sind um die Fahrgaststr√∂me entsprechend zu steuern. H√§ufig arbeiten diese Systeme aber nur mit einem relativ kurzem Ausschnitt des Fahrplans, etwa dem des aktuellen Tages und k√∂nnen daher keine √Ąnderungen zwischen verschiedenen Fahrplanversionen erkennen. Entsprechend war es n√∂tig eine Erweiterung zu spezifizieren, die es erlaubt neben dem aktuellen Gleis auch das geplante zu kodieren.

Das aktuelle Gleis kann in railML¬ģ auf verschiedene Art und Weise abgebildet werden. Einerseits kann an einem Gleis eine @trackRef angegeben werden, die einen Verweis auf eine im railML¬ģ Dokument enthaltene mikroskopische Infrastruktur erm√∂glicht. Des Weiteren kann √ľber das Attribut @trackInfo eine textuelle Information ausgetauscht werden, die im lesenden System zur Kommunikation des Gleises verwendet wird. Um saisonal abweichende Gleise abbilden zu k√∂nnen gibt es zus√§tzlich die M√∂glichkeit im Rahmen der <stopDescription> eine <trackInfo> anzugeben. Hier kann mit Hilfe von Fremdschl√ľsseln ein Gleis identifiziert werden. Zus√§tzlich kann dort durch Angabe einer @operatingPeriodRef eine zeitliche Einschr√§nkung der Information ausgedr√ľckt werden. All diese M√∂glichkeiten erlauben das aktuelle Gleis festzulegen.

Um nun auch das geplante Gleis angeben zu k√∂nnen, ohne hier die verf√ľgbaren Abbildungsm√∂glichkeiten einschr√§nken zu m√ľssen, wurde <ocpTT> um das Element <originalTrackInfo> erweitert. Die Struktur der <originalTrackInfo> ist stark an die Struktur zur Abbildung des aktuellen Gleises angelehnt. Tats√§chlich bieten sich exakt die gleichen Abbildungsm√∂glichkeiten unter den gleichen Randbedingungen. Es ist m√∂glich mikroskopische Infrastruktur zu referenzieren oder mit Fremdschl√ľsseln zur Identifikation des Gleises zu arbeiten. Ebenso k√∂nnen saisonal abweichende Sollgleise beschrieben werden, sofern dies erforderlich ist.

Notes / Anmerkungen

Not yet described. / Noch nicht beschrieben.

Open issues / Offene Punkte/Pendenzen

Not yet described. / Noch nicht beschrieben.